Ratgeber: Burnout durch Arbeit – wie vermeiden? Wie damit umgehen?

Burnout, was ist das eigentlich? Es wird viel diskutiert, es gibt zahlreiche Artikel und Berichte darüber, doch trotzdem wissen nur wenige, was sich hinter dem Begriff eigentlich verbirgt. Gemeint ist damit ein Erschöpfungszustand, welcher von verschiedenen Faktoren ausgelöst werden kann. Dramatisch ist, dass Burnout zwar ein geflügelter Begriff ist, aber bislang keine anerkannte Krankheit ist... Weiterlesen »

Zerstreitet sich die Stahlindustrie?

Seit einiger Zeit wird berichtet, dass die Industrie der Stahlbranche mit zu hohen Kapazitäten und gleichzeitig zu niedrigen Preisen zu kämpfen hat. Diese Probleme sorgen jetzt für Konflikte in den Führungsetagen der Branche. Stahl war viele Jahrzehnte eines der Vorzeigeindustriezweige Deutschlands... Weiterlesen »

Energiewende bekommt Gegenwind

Alternative Energiegewinnung steht seit vielen Jahren hoch im Kurs der Deutschen. Es werden große Anlagen zur Gewinnung von Strom aus Windkraft errichtet. Doch nun gibt es von Seiten der Industrie Gegenwind. Zwar gab es in der Vergangenheit bereits negative Stimmen aus den Reihen der Industrie.... Weiterlesen »

Überraschungen auf dem Industriemarkt

Während sich aktuell die negativen Schlagzeilen überschlagen, die Rede von Flauten und Exportrückgängen ist, und viele Mitarbeiter der Industrie vielleicht schon Schwarz sehen und Angst um ihren Arbeitsplatz haben, gibt es auch beruhigende Meldungen.... Weiterlesen »

Weniger KFZ Bestellungen schwächen Industriearbeit

Nach der Veröffentlichung der neuen Quartalszahlen steht fest, dass auch die Autobranche unter einem leichten Einbruch leidet. Manche sprechen direkt von einer Flaute in der Automobilindustrie. Generell ist der Rückgang um 8,5 % nicht zu unterschätzen.... Weiterlesen »

 

Muster für eine Bewerbungen

Muster für Bewerbungen – Geben Sie der Bewerbung eine gute Form!

Die Bewerbung um einen Arbeitsplatz sollte eine festgelegte Form haben. Die Einheitlichkeit jeder einzelnen Bewerbung schafft Übersichtlichkeit und spart wertvolle Zeit. Die Zeugnisse sollten immer die gleiche Reihenfolge haben. Beim Lebenslauf sollten nur wichtige Daten und das aktuelle Datum aktualisiert werden. Experimentieren Sie nicht unnötig mit der Form und dem Layout Ihrer Bewerbung!

Das Anschreiben einer Bewerbung wird entsprechend der Form angelegt, die in der DIN 5008 festgeschrieben ist. Hier sind Abstand und Aufbau eines geschäftlichen Anschreibens festgelegt. Ihr Anschreiben sollte daher folgende Bestandteile besitzen:

  • Eigene Anschrift
  • Anschrift des Empfängers
  • Aktuelles Datum in der Form Ort, Datum
  • Betreff
  • Anrede
  • Brieftext
  • Schlussformel
  • Unterschrift
  • Anlagen


Sie können Ihre eigene Anschrift in die Kopfzeile eines Word-Dokumentes einfügen, somit hat dieser Bestandteil einen festen, gut strukturierten Platz. Alternativ kann die eigene Anschrift auch oberhalb der Empfängeradresse platziert werden, jedoch mit ausreichendem Abstand zu dieser Anschrift. Die Adresse des Empfängers wird in folgender Form aufgebaut:

Name des Unternehmens

Name des Ansprechpartners

Abteilung

Straße

PLZ Ort

Das Datum wird generell rechtsbündig gesetzt und hat die Form Wohnort, den XX.Monat.XXXX

Bei der Betreffzeile ist es nicht mehr notwendig, das Kürzel Betr. vor den Text zu setzen. Der Betreff wird durch die Markierung fett hervorgehoben.

Die Anrede kann zwei Formen haben:

  1. Sehr geehrte Damen und Herren
  2. Sehr geehrter Herr XY / Sehr geehrte Frau XY

Entsprechend ist dann auch die Schlussformel zu formulieren:

  • Mit freundlichen Grüßen, wenn die Anrede „Sehr geehrte Damen und Herren“ lautet
  • Mit freundlichem Gruß, wenn es sich um eine persönliche Anrede an eine Person handelt

Die Angabe, dass noch Anlagen folgen, beendet dann das Anschreiben.

Online Job Magazin | Online Industriejob Magazin | Industriejobs | Finanzierungsratgeber | Versicherungsratgeber

Copyright © CNC Jobs Deutschland UG -haftungsbeschränkt- [2012].

All Rights Reserved.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis 

bloggerei.de